cdu rhein lahn header bearbeitet

Presseworkshop (CDU-intern) mit Dagmar Schweickert

  • Dienstag, 15. Juni 2021 von 19.15 – 20.15 Uhr

In dem Presseworkshop erläutert die Referentin Dagmar Schweickert die Grundprinzipien der Pressearbeit und gibt Tipps aus Ihrer früheren Tätigkeit als Redakteurin. Der Fokus des Workshops liegt nicht auf der Vermittlung von spezifische Details, sondern auf dem Grundverständnis journalistische Arbeit. Neben einem Impulsvortrag zum Thema steht der Dialog mit Fragen der Teilnehmer/innen im Fokus.

 Dagmar 11

Gerne können die TeilnehmerInnen auch schon im Vorfeld Fragen oder Erfahrungen zusenden, damit man gezielt darauf eingehen kann. Anmeldungen zum Workshop bitte bis Freitag, 11.06.21 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um schnelle Anmeldung gebeten.

News aus dem Landtag Rheinland-Pfalz

Der Vorstand des Landtags der 18. Wahlperiode ist gewählt: Die CDU Rhein-Lahn gratuliert Matthias Lammert herzlich zur Wahl zum Vizepräsidenten des Landtages.

matthias lammert vizepraesidentDer 18. rheinland-pfälzische Landtag hat am 18. Mai 2021 seine Arbeit aufgenommen und einen neuen Vorstand des Landtages der 18. Wahlperiode gewählt: Der Diezer Landtagsabgeordnete Matthias Lammert bildet zusammen mit Astrid Schmitt das Team um den Landtagspräsidenten Hendrik Hering. Matthias Lammert freut sich auf die Arbeit in seinem Wahlkreis Diez-Nassau und auf die neue Aufgabe. „Nach 20 Jahren im Landtag will ich meine Erfahrung in dem neuen Amt einbringen. Die neue Aufgabe reizt mich – genauso wie die politische Arbeit vor Ort in meiner Heimat“.

Der Vorstand des Landtages leitet die Plenarsitzungen, führt Wahlen und Abstimmungen durch und vertritt das Parlament in parlamentarischen und Verwaltungsangelegenheiten nach außen.

Partei-Nachwuchs auf dem Vormarsch / Amal Fischer (Braubach)

CDU stellt Landesliste für die Bundestagswahl auf

Diese Nominierung für die Landesliste der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) bei der kommenden Bundestagswahl ist eine faustdicke Überraschung. Neben dem Koblenzer Wahlkreisabgeordneten Josef Oster tritt auch die Braubacherin Amal Fischer im September für die Wahl zum Deutschen Bundestag an. Oster selbst hatte die 41-jährige für die Nominierung auf der Landesliste seiner Partei vorgeschlagen. 

Amal
Im Rahmen der Landesvertreterversammlung der CDU am 8. Mai, die in diesem Jahr Corona-bedingt virtuell als Videokonferenz abgehalten werden musste, wurden sowohl Oster als auch Fischer von den Delegierten ihrer Partei bestätigt. Oster hat Platz 12, Fischer Platz 21 inne. Angeführt wird die 41 Kandidatinnen und Kandidaten umfassende Liste von der CDU-Landesvorsitzenden Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

"Mit Amal Fischer tritt eine junge, engagierte Frau für unsere Partei an, die als berufstätige Ehefrau und Mutter jeden Tag erfolgreich ihren Alltag meistert", so Oster. 

Weiterlesen: Partei-Nachwuchs auf dem Vormarsch / Amal Fischer (Braubach)

CDU Rheinland-Pfalz wählte Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September

Delegierte belohnen hervorragende Arbeit:
Große Zustimmung für Andreas Nick und Josef Oster


Region. Die beiden Bundestagsabgeordneten aus der Region Dr. Andreas Nick aus Montabaur und Josef Oster aus Koblenz überzeugten am vergangenen Samstag bei der Wahl der rheinland-pfälzischen Landesliste für die Bundestagswahl: Josef Oster erreichte 93,0 Prozent Ja-Stimmen auf seinem Listenplatz 12, Dr. Andreas Nick erhielt auf Listenplatz 9 von den Delegierten 80,6 Prozent Ja-Stimmen – (in diese Zahlen sind die Enthaltungen eingerechnet.)

Titelbild FB

Einer der ersten Gratulanten war der Diezer CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert: Er war als Bezirksvorsitzender vor Ort im Podium in Mainz und freute sich sichtlich über die Wahl der beiden Bundestagsabgeordneten aus dem Rhein-Lahn Kreis: „Der Gewinn der Direktmandate war das Ziel und ist nun die Belohnung für die hervorragende Arbeit von Andreas Nick und Josef Oster. Seit Jahren verbindet uns eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit, für die ich sehr dankbar bin.“

Der Westerwälder Dr. Andreas Nick war mit dem Ergebnis der Abstimmung sehr zufrieden: „Heute wurde ich von den 195 Delegierten der CDU Rheinland-Pfalz mit 80 Prozent Zustimmung auf Platz 9 der Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September nominiert - Herzlichen Dank für das Vertrauen!“, schrieb er noch am Samstag auf Facebook.

Er war sich zusammen mit Josef Oster sicher: „Wir bilden gemeinsam ein starkes Team für unser Land: Die Bewerber der CDU Rheinland-Pfalz in den 15 Wahlkreisen und an der Spitze der Landesliste Rheinland-Pfalz!“ Bei der Veranstaltung, an der auch der CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidat Armin Laschet teilnahm, schwor der rheinland-pfälzische CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Baldauf genau dieses Team gemeinsam ein: „Unser Anspruch muss es sein, alle Wahlkreise zu gewinnen.“ Die Liste des Landesverbands für die Bundestagswahl am 26. September besteht aus 41 Kandidatinnen und Kandidaten. Momentan ist die rheinland-pfälzische CDU mit 14 Abgeordneten im Bundestag vertreten.

Bildunterzeile: Josef Oster, Andreas Nick und Matthias Lammert (alle mit negativem PCR-Test) freuten sich über das positive Ergebnis der Nominierung. Bild: CDU Rhein-Lahn


Copyright © 2020 CDU Kreisverband Rhein-Lahn. Alle Rechte vorbehalten.
CDU Rhein-Lahn | Römerstr. 18 | 56118 Bad Ems | Telefon: 02603 4263